mehr Bilder

Heinz Mack

"Klassische Farbchromatik", 2016

Pastellkreide auf Bütten

63,5 x 48,5 cm / gerahmt 86 x 70 cm  ″

unten Mitte signiert, datiert "Mack 16"

- mit Modellrahmen und spiegelfreiem, UV absorbierendem Glas -

N 9308


Über das Werk

Heinz Mack war 1957 Mitbegründer der europaweiten Künstlerbewegung ZERO. Mit neuen, auch elektronischen Techniken schufen die jungen Künstler moderne dynamische Werke, die mit den traditionellen Vorstellungen von Kunst brachen. 1968 malte Heinz Mack sein vorerst letztes Bild und arbeitete für lange Zeit ausschließlich als Bildhauer. Ab 1991 wandte er sich wieder der Malerei zu, und es entstanden überraschend farbige Gemälde. Ihre Leuchtkraft und die dynamisch-geometrischen Strukturen offenbaren Macks Philosophie über die lebenswichtige Kraft des Lichtes.
Der innerbildliche Farbverlauf seiner Chromatischen Konstellationen suggeriert eine prismenartige Lichtbrechung. In strahlender Farbigkeit und durch einen flirrenden Farbauftrag scheinen die Bilder von innen her zu strahlen und vermitteln Kraft und Dynamik.
(Eva Müller-Remmert)


Weitere Arbeiten von Heinz Mack

Anfrage stellen

Vielen Dank für Ihr Interesse an Heinz Mack, N 9308.
Bitte senden Sie ein Email an info@gallery-neher.com oder füllen Sie unser Formular aus:

Sie erhalten automatisch eine Kopie Ihrer Anfrage an die von Ihnen eingetragene Mailadresse.
* Pflichtfeld

Immer informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter und/oder neue Meldungen zu ausgewählten Künstlern!

Anfragen stellen

Sie erhalten automatisch eine Kopie Ihrer Anfrage an die von Ihnen eingetragene Mailadresse.
* Pflichtfeld

Merkliste

Ihre Merkliste enthält noch keine Kunstwerke.

Auf unserer Unterseite "Künstler & Werke" können Arbeiten für die Merkliste ausgewählt und unverbindlich angefragt werden. Informationen über einzelne Kunstwerke erhalten Sie dort auch über unseren direkten Anfrage-Button.